Starker Auftritt vom TV Spiez am UBS Kids Cup in Uetendorf

Nicht weniger als 22 Kinder vom TV Spiez starteten am Sonntag, 26. Mai 2024, am UBS Kids Cup in Uetendorf. Neben den grossen Vereinen aus Thun und Bern präsentierte der TV Spiez eines der grösseren Startfeldern. Neben ihrem motivierten Einsatz und dem fröhlichen Auftreten fielen die Spiezer Kids auch durch tolle sportliche Leistungen in diesem Dreikampf (60m Sprint, Weitsprung, Ballweitwurf) auf.

Für die jüngeren Teilnehmenden ging es darum, Wettkampfluft zu schnuppern und trotz Nervosität in den drei Disziplinen ihr Bestes zu geben. Die wettkampferfahrenen Kids nutzten den ersten Kidscup der Saison (es folgen noch weitere Startgelegenheiten, bevor im August die Kantonalfinals je Kategorie ausgetragen werden) für eine Standortbestimmung: Wer kann im Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf das gute Wintertraining in schnellen Zeiten und guten Weiten umsetzen?

Mit mehreren persönlichen Bestleistungen und diversen Schlussrängen unter den besten zehn der jeweiligen Kategorie, gelang dies vielen.

Dabei überraschten sich zwei Jugendliche gleich selbst: Jael Lehmann katapultierte den 200g schweren Ball auf 41.47 m. Livio Wiedmer konnte Schnelligkeit, Kraft und Technik in einem seiner drei Weitsprungversuche hervorragend kombinieren und landete zum ersten Mal nach der 5m-Marke (5.02 m); Er durchbrach somit eine kleine «Weitsprungschallmauer».

Die Wartezeit zur Rangverkündigung wurde durch Pendelstafetten verkürzt, für welche sich die Vereine in Zehnerteams anmelden konnten. Die Spiezer Kids waren so motiviert, dass der Turnverein gleich zwei Pendelstafetten stellen konnte: Eine der «Kleinen» und eine der «Grossen». Mit Rang 7 und 23 (von 32 Teams) meisterten beide Spiezer Stafetten ihre Aufgabe mit Bravour!

Bei der abschliessenden Rangverkündigung gab es, neben der tollen Teamleistung, sogar noch Podestplätze zu bejubeln: Dank sehr guten Leistungen in allen drei Disziplinen konnte Levi-Noel Rechsteiner als Dritter aufs Siegerpodest steigen. Livio Wiedmer staunte dann nicht schlecht, als er in der gleichen Kategorie gar als Sieger ausgerufen wurde! Er hatte nämlich nicht nur im Weitsprung, sondern auch im Ballwurf und 60m-Sprint neue persönliche Bestleistungen aufgestellt, welche ihm viele Punkte und schliesslich den Sieg brachten.

Nicht ganz aufs Podest reichte es Jael Lehmann. Hinter drei sehr starken Konkurrentinnen aus der Region, welche mit ihren Leistungen auch national an der Spitze stehen, platzierte sie sich auf Rang vier.

Nun warten die Spiezer Kids gespannt, bis die Resultate in der kantonalen Bestenliste vom UBS Kids Cup erscheinen. Dann wird sich herausstellen, wer mit seinen Leistungen aus Uetendorf bereits schon unter den besten 35 des Kantons ist und sich Hoffnungen auf einen Startplatz am Kantonalfinal vom 14.8.24 in Kirchberg machen kann (Stichtag 4.8.24). So oder so war der Tag in Uetendorf ein voller Erfolg: Viele fröhliche Spiezer Kids von Klein bis Gross mit tollem Einsatz. Weiter so!